Architekturreise nach London

4 Tage, 30. April - 03. Mai 2020

 

London ist nicht nur die größte Stadt Westeuropas, sondern eine der facettenreichsten und pulsierendsten Großstädte der Welt. Die englische Hauptstadt blickt auf eine lange und traditionsbewusste Geschichte zurück und begeistert auch durch ihre spektakuläre zeitgenössische Architektur.

Vom etablierten Westen über das lebendige Zentrum bis zum hippen Osten bietet London, Besuchern und Einwohnen gleichermaßen, immer wieder neue und spannende Einblicke. Einst das Zentrum des britischen Empires ist London auch heute noch ein Schmelztiegel der Kulturen und führt Menschen aus aller Welt zusammen. Dies spiegelt sich vor allem in der innovativen Architektur wieder.

Neben weltberühmten historischen Gebäuden, wie dem Tower of London und dem Parlament kommen ständig aufregende architektonische Highlights hinzu.

Von dem 2016 eröffneten Blavatnik Gebäude von Herzog & de Meuron für die namhafte Tate Modern Gallery über das neue Londoner Rathaus, erbaut in 2002 von Foster & Partner, bis zu dem für die Olympischen Spiele im Jahre 2012 erbauten legendären Aquatics Center von der kürzlich verstorbenen Zaha Hadid bietet London eine fast unnachahmliche Vielfalt an temporärer Architektur.

Die Stadt dehnt sich gerade immer weiter aus und mit ihr die Architekturentwicklung. Vom Bahnhof King’s Cross bis hin zum 2012 angelegten olympischen Dorf im Osten von London ist immer viel Neues in dieser lebhaften Metropole zu entdecken.

London ist einfach immer eine Reise wert. Entdecken Sie mit uns die architektonischen Highlights der Weltmetropole.

 

Diese Reise wir von unserem Netzwerkpartner a-tour aus Hamburg organisiert. Das detaillierte Reiseprogramm und Anmeldeformular finden Sie hier.