Architekturreise Israel

7 Tage, 21.- 27. März 2019

 

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums 2019 bereisen wir Israel auf den Spuren der Moderne und besuchen die drei Städte Tel Aviv, Haifa und Jerusalem.
Tel Aviv ist kaum mehr als hundert Jahre alt und dennoch mit der „Weißen Stadt“ eine historisch bedeutende UNESCO-Welterbestätte. Die größte 1:1-Ausstellung von Bauhausarchitektur zeigt ca. 4000 Gebäude, die zwischen 1928 und 1945 vornehmlich von europäischen Einwanderern errichtet wurden.
In krassem Gegensatz zu der quirligen Metropole am östlichsten Strand des Mittelmeeres mit hippen Bars, Clubs und Restaurants steht das religiös geprägte Jerusalem. Neben Altstadt und Klagemauer gibt es auch hier Spuren der Klassischen Moderne zu entdecken.
Ein Ausflug nach Haifa zeigt ein weiteres Bild Israels, eine Hafenstadt, wo Araber und Israelis friedlich miteinander leben, wo Tradition und Fortschritt ganz selbstverständlich nebeneinander stehen.


Moderiert wird die Reise in deutscher und in englischer Sprache von den Architekten Thomas Krüger von Ticket-B in Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern Sharon Golan Yaron und Yossi Alcalay.

 

Hier finden Sie das detaillierte Reiseprogramm und Anmeldeformular.

Anmeldeschluss ist der 15.12.2018! 

 

Diese Reise ist gemäß § 11 Abs. 1 BiUrlG als Bildungsveranstaltung (Bildungsurlaub) anerkannt.